Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Neuigkeiten / News - Adventskonzert in der Abteikirche Amorbach

Amorbacher Abteikonzerte
Adventskonzert "Nun sei willkommen, Herre Christ" am 02.12.2018
Windsbacher Knabenchor, Posaune & Orgel

Der Windsbacher Knabenchor (Leitung: Martin Lehmann) kommt am 2. Dezember 2018 wieder in die Fürstliche Abteikirche nach Amorbach zurück. Das exklusive Adventskonzert wird festlich umrahmt von Prof. Henning Wiegräbe an der Posaune, begleitet von Prof. Jürgen Essl an der berühmten Stumm-Orgel aus dem Jahre 1782.

Unter dem Motto „Nun sei willkommen, Herre Christ“, ertönt aus dem Altarraum der vormaligen Benediktinerabtei ein Bouquet an vorweihnachtlichen Liedern und Hymnen. Bekannte Liedsätze wie „Macht hoch die Tür“, „Es ist ein Ros entsprungen“ oder „O du fröhliche“ erklingen neben erlesenen,
seltener gehörten Motetten oder Hymnen. Der musikalische Reiz zeigt sich hier durch eine spannende Reise durch die Epochen. So entstammt der namensgebende Weihnachtshymnus „Nun sei willkommen, Herre Christ“ einer unbekannten Feder aus dem 11. Jahrhundert. Neun Jahrhunderte später schrieb Benjamin Britten „A hymn to the Virgin“.
Feste Ankerpunkte im Reigen der kurzweiligen Weihnachtsgesänge bilden die majestätischen Darbietungen für Posaune und Orgel. Bearbeitungen von Sonaten für Violoncello und Generalbass von Antonio Vivaldi und Jean-Babtiste Loeillet erklingen neben dem bekannten Choral „Jesu, meine Freude“
von Johann Sebastian Bach. Zur Eröffnung und zum Abschluß des Konzertes werden beide Instrumentalisten von der Orgelempore aus die Liedsätze des Windsbacher Knabenchores kraftvoll verstärken.

Berührender Knabenchorgesang, elegische Posaunenklänge und barocke Orgelkunst vereinen sich zu einem stimmungsvollen Adventskonzert in der Fürstlichen Abteikirche. Den Termin am Adventssonntag, 2. Dezember 2018 um 16 Uhr, dürfen sich Musikbegeisterte nicht entgehen lassen.


Der Windsbacher Knabenchor gilt heute als eines der führenden Ensembles seiner Art. Der musikalische Schwerpunkt liegt auf der geistlichen Musik, wobei das Repertoire von der Renaissance bis zur Moderne reicht. 2012 übernahm Martin Lehmann die künstlerische Leitung des Ensembles, das mit renommierten Orchestern zusammenarbeitet und immer wieder bei namhaften Festivals auftritt.
Henning Wiegräbe ist Professor für Posaune an der Stuttgarter Musikhochschule und konzertiert dabei regelmäßig mit Ensembles wie Concerto Köln, Orchestre des Champs-Elysées, Collegium vocale Gent, Freiburger Barockorchester. Er gilt als Spezialist für das Posaunenrepertoire der Alten Musik. Die rege Konzerttätigkeit des Organisten Prof. Jürgen Essl führte ihn u.a. bereits zu Konzertorten wie dem Smetanasaal Prag, dem Wiener Konzerthaus, dem Madrider Auditorio Nacional, Notre Dame Paris, der Kathedrale Lissabon, dem Kölner und dem Regensburger Dom.
Prof. Essl lehrt an der Stuttgarter Musikhochschule, deren Organistenausbildung weltweiten Ruf genießt.


Vorverkauf:
Informationszentrum Bayerischer Odenwald
Schlossplatz 1, 63916 Amorbach
Tel. 09373/200574, Fax 09373/200585
E-Mail: amorbach@odenwald.de

Onlinetickets & Infos:
www.fuerst-leiningen.de

Veranstalter:
Fürstlich Leiningensche Verwaltung – VBG
Marktplatz 12, 63916 Amorbach

Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.

Pressemeldung Fürstlich leiningensche Verwaltung
Foto: Mila Pavan
weiterführende Links:

Die Orgel der Abteikirche Amorbach