Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln - Niederlande - 's-Hertogenbosch - St. Jan


Die Orgel in St. Jan in 's-Hertogenbosch (NL)

1618 wurde der renommierte GraverOrgelbauer Florentius Hocque mit dem Bau eines neuen Orgelwerks für 9.600 Gulden beauftragt. Nach einem deutlichen Niedergang des Instrumentes durch schlechte Pflege nahm Cornelis Hoornbeeck von 1715 bis 1718 einen Umbau vor. Die Orgelbaufirma Flentrop in Zaandam restaurierte bis 1984 die Orgel in ihrer heutigen Form . Auch der Prospekt ist erhalten, der zu den prachtvollsten barocken Orgelgehäusen überhaupt zählt. Das Instrument hat heute 48 Register auf drei Manualen und Pedal.

Disposition:

I Rückpositiv C-f3 II Hauptwerk C-f3 III Oberwerk C-f3 Pedal C-f1
Praestant 8′
Praestant 16′ Quintadena 16′ Praestant 32′
Bourdon 8′ Bourdon 16′ Praestant 8′ Praestant 16′
Quintadena 8′ Praestant 8′ Roerfluyt 8′ Bourdon 16′
Fluyttravers 8′ Holpyp 8′ Viola di Gamba 8′ Octaaf 8′
Octaaf 4′ Octaaf 4′ Octaaf 4′ Gedekt 8′
Fluyt dous 4′ Tertiaan 31/5′ Open fluyt 4′ Octaaf 4′
Super Octaaf 2′ Quint 3′ Quintfluyt 3′ Bazuyn 16′
Flageolet 1′ Super Octaaf 2′ Open fluyt 2′ Trompet 8′
Mixtuur V Mixtuur VII Super Octaaf 2′ Clairon 4′
Sexquialter II Trompet 16′ Sexquialter II Cornet 2′
Trompet 8′ Trompet 8′ Carillon III  
Dulciaan 8′   Cornet V  
Tremulant   Trompet 8′  
    Vox Humana 8′  
    Hautbois 8′  
    Tremulant  


Mit freundlicher Unterstützung von Hans Adler - Welt-Orgel-Archiv
OI-S-94
weiterführende Links:

Webseite Sint Jan



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -