Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln - Südharz-Breitungen - St. Arnold


Die Orgel der St. Arnold-Kirche Breitungen

Informationen zur Orgel

Die Orgel der Kirche ist ein Werk des Orgelbaumeisters Maurer aus Kölleda und wurde 1847 eingebaut. 1910 erhielt die Orgel einen elektrischen Motor. In den 1960er Jahren wurde die Orgel stillgelegt und sich selbst überlassen. Erst im Jahr 2013 wurde die Orgel grundlegend restauriert und ist seitdem wieder spielbar. Das Instrument ist zum allergrößten Teil im Originalzustand erhalten.

Die Maurer-Orgel ist eine mechanische Schleifladenorgel mit zwei Manunalen und Pedal, die von ihrem klanglichen Aufbau eine große Nähe zur Orgelwerkstatt Strobel in Bad Frankenhausen erkennen lässt. In Ihrer Disposition und in der technischen Anlage besitzt die Orgel einige Besonderheiten: Sie besitzt viele Holzregister und hat damit einen differenzierten Grundstimmenbereich.

Vollständig ist die Orgel derzeit nicht. Es fehlen noch das Pedal und 8 Register, die bei der nächsten Restaurierungsphase ergänzt werden sollen. Derzeit (Stand 2016) sammelt die Gemeinden für diesen Zweck Spenden.


Text/Foto: Mit freundlicher Genehmigung des Evangelisches Kirchspiels Rossla-Tilleda
OI-S-87
weiterführende Links:

Webseite Kirchspiel Rossla-Tilleda



Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -