Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln - Würzburg - Augustinerkirche


Die Orgel der Augustinerkirche Würzburg

Disposition Hauptorgel
Disposition Chororgel
Daten allgemein

Disposition I.-III. Hauptorgel
Haupt- und Chororgel von 1995/96, IV/69, mech./el.
Firma Johannes Klais Bonn (Intonation: Klaus Hilchenbach)
Erweiterung/Restaurierung: 2011 Orgelbau Seifert, Kevelaer

I Hauptwerk C-a3 II Solo C-a3 schwellbar III Schwellwerk C-a3 Pedal C-g1
Praestant 16’ Suavial 8' Lieblich Gedeckt 16’ Großbordun 64'
Principal 8’ Traversflöte 8’ Hornprincipal 8’ Untersatz 32’
Doppelflöte 8’ Salicional 8’ Viola da Gamba 8’ Principalbass 16’
Bordun 8’ Octave 4’ Aeoline 8' Salicetbass 16’
Gambe 8’ Flauto amabile 4’ Vox coelestis 8’ Subbass 16’
Octave 4’ Mixtur IV 2’ Rohrflöte 8’ Quinte 10 2/3’
Blockflöte 4’ Clarinette 8’ Geigenprincipal 4’ Octavbass 8’
Quinte 2 2/3’ Cromhorn 8’ Querflöte 4’ Cello 8’
Superoctave 2’ Celesta Nasard 2 2/3’ Hohlflöte 8’
Mixtur major IV 2 2/3’ Tremulant Flageolet 2’ Choralflöte 4’
Mixtur minor IV 1 1/3' Terz 1 3/5’ Aliquotbass III 5 1/3'
Cornet III-V 2 2/3’ Tubawerk C-a3 Progressio IV 2 2/3’ Contraposaune 32'
Bombarde 16’ Tuba 16' Basson 16’ Posaune 16’
Trompette 8’ Tuba 8' Tromp. harm. 8’ Fagott 16’
Chamade 8’ Tuba 4' Hautbois 8’ Trompete 8’
Chamade 4’ Clairon harm. 4’ Clarine 4’
Tremulant


Disposition IV. Chororgel

I. Hauptwerk
C - a3
II. Echowerk
C - a3 schwellbar
Pedal
C - g1
Principal 8’ Gedackt 8’ Subbaß 16’
Flöte 8’ Aeoline 8’ Offenbaß 8’
Viola 8' Violine 4’ Posaune 8’
Flauto 4' Harm. aetheria III 2 2/3’
Fugara 4’ Vox humana 8’
Waldflöte 2’ Tremulant
Mixtur II 2’



Daten

Spielhilfen:
- Koppeln (in Klammern nur am Emporenspieltisch – mech.)
(IV-I), (IV-II), (IV-III), III-II, III-I, Super III, Sub III, Sub III-I, II-I, Super II, Sub II, I-P, II-P, III-P, III4’-P, (IV-P) alle elektrisch
- Chororgel auf II. und III. spielbar, oder zusammen auf IV


SINUA-System

frei belegbare Funktionstasten, Drücker für die Registerfessel, ein Vakuumfluoreszenzdisplay und einen SD-Karten-Slot, welcher die verschiedenen Benutzerprofile und Setzer sowie spezielle personelle Konfigurationen beinhaltet.

Das neu eingebaute System verfügt über folgende Eigenschaften:

• MIDI integriert: Aufnahme, Wiedergabe, Vor- und Zurückspulen, absolute Tempoangaben einstellbar
3.000 Kombinationen pro Setzer, beliebig verteilbar auf Ebenen, Gruppen und Kombinationen
• unbegrenzte Anzahl an Setzern
• freie Koppeln: selbst definierbare Koppeln je Kombination oder im Nutzerprofil: intelligente Melodie- und Basskoppeln, Koppelbereiche, Transposition
• Nutzerprofile: berührungslose Authentifizierung / Einschaltung der Orgel mittels mitgelieferte Benutzerkarten
• Frei belegbare Tasten mit Display für direkten Zugriff auf eigene Koppeln und Zusatzfunktionen
• Tremulantengeschwindigkeit je Kombination und im Nutzerprofil einstellbar
• setzbare Schwellerposition für die Chororgel
• Registerfessel zur Deaktivierung der Registratur während der Registerveränderung zum Beispiel in der Improvisation
• Funkfernbedienung für MIDI, Setzer und Intonationshilfe
• Konfiguration per Webinterface ohne spezielle Software
• modular erweiterbar


Mit freundlicher Genehminung von Christian Bischof
OI-W-19
weiterführende Links:

Webseite Augustinerkirche Würzburg



Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -