Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln - Wunstorf - Neuap. Kirche


Die Orgel der Neuapostolischen Kirche Wunstorf

Informationen
Disposition

Die Gemeinde

Informationen über die Feopentow-Orgel

Die gesamte Orgel wurde nach traditionellen Techniken des Orgelbauerhandwerkes gebaut. Die Orgel ist mit Ausnahme des Gebläses und der Beleuchtung rein mechanisch.

Es wurden nur Materialien verwendet die sich langfristig im Orgelbau bewährt haben. Das sind: Eiche, Esche, Kiefer, Fichte, Birnenbaum, Weißbuche, Buchsbaum, Ebenholz und Zederholz. Schafsleder und Filz. Zinn, Blei, Eisen, Messing und Porzellan.

Alter Pfeifenbestand aus verschiedenen Orgeln stand bei diesem Neubau zur Verfügung, wurde überarbeitet und zum Teil ergänzt.

Die folgenden Register wurden aus der von der Orgelwerkstatt Böhm (Gotha) 1967 gefertigten Orgel der Neuapostolischen Gemeinde Auerbach im Vogtland verwendet:
Subbaß 16, Holzgedackt 8’, Prinzipal 4’, Rohrflöte 4’, Waldflöte 2’, Teile der Mixtur.

Aus der Welte-Chororgel (1930) der Ev.-luth.Stadtkirche zu Jena stammt die Quintade 8’ und Teile des Nasat 2 2/3’ stammen aus der Orgel der Ev.-luth. Kirche zu Salzgitter-Drütte.

Der Pfeifenbestand diente als Grundlage für die Berechnung der neu anzufertigenden Register. Die Register wurden nach spätklassischer Intonationweise ausintoniert und grundtöniger gestaltet, so dass sie sich in das gesamte Werk gut einfügen.

Die Temperatur wurde Gleichstufig gelegt. Die Tonhöhe beträgt bei 20° 440 Herz.
Die Orgel besteht aus 1067 Pfeifen. Die größte Pfeife misst 2450mm, die kleinste Pfeife 13mm. Das Gewicht der Orgel beträgt ca. 6000kg.


Disposition
Orgelbau Feopentow (18/II/P)

Hauptwerk C-g’’’ Schwellwerk C-g’’’ Pedalwerk C-f’
Prinzipal 8’ Holzgedackt 8’ Subbass 16’
Hohlflöte 8’ Quintade 8’ Gedackt 8’
Oktave 4’ Prinzipal 4’ Choralbass 4’
Spitzflöte 4’ Rohrflöte 4’ Fagott 16’
Nasat 2 2/3’ Waldflöte 2’
Superoktave 2’ Terz 1 3/5’
Mixtur 3-4fach Quinte 1 1/3’

Nebenzüge: Tremulant, Licht, Kalkant (Motorschalter)
Koppeln: I/II; I/P; II/P

Einblick in die Gemeinde (Stand 2010)

Zu unserer lebendigen und freudigen Gemeinde gehören heute mehr als 350 Mitglieder. Sie werden von einem Team von 19 Amtsträgern seelsorgerisch betreut. Die Leitung der Gemeinde liegt in den Händen des Hirten Michael Kornowski. Alle Seelsorger der Gemeinde sind ehrenamtlich tätig. Christliche Nächstenliebe prägt alle Tätigkeiten und den Umgang miteinander.

Das älteste Gemeindemitglied ist 85 Jahre alt, die Jüngsten in der Gemeinde sind noch kein Jahr alt. Jede Altersgruppe findet in der Gemeinde ein passendes Angebot. Im Mittelpunkt des Gemeindelebens stehen die zweimal in der Woche stattfindenden Gottesdienste. In ihnen sind Predigt und die gemeinsame Feier des Heiligen Abendmahles die wichtigsten Bestandteile. Die Gottesdienste werden musikalisch durch Gemeinde- und Chorgesang umrahmt. Der gemischte Chor ist ein wichtiger Teil der Gemeinde.

Parallel zum Gottesdienst am Sonntag werden für Kinder ab vier Jahren Unterrichte angeboten. Dort werden die Inhalte des neuapostolischen Glaubens kindgerecht vermittelt.

Die Gemeinde versteht sich als eng verbundene Gemeinschaft. Sommerfest, Weihnachtsfeier und gemeinsame Unternehmungen schaffen Freude und geben Gelegenheit, sich kennen zu lernen. In den letzten Jahren ist das Bestreben in den Vordergrund getreten, auch mit den Brüdern und Schwestern in den anderen am Ort vertretenen christlichen Kirchen eng zusammenzuarbeiten. Die Gemeinde strebt einen Gaststatus in der örtlichen ökumenischen Plattform an.


mit freundlicher Genehmigung der Kirchengemeinde
OI-W-18
weiterführende Links:

Webseite der Kirchengemeinde
Webseite Orgelbau Feopentow



Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -