- Startseite - Rezensionen - Choräle in Jazz << zurück

Choräle in Jazz

Komponist: Michael Penkuhn-Wasserthal
Verlag: Daniel Kunert - Dienstleistungen

Michael Penkuhn-Wasserthal erweist sich als DER versierte Jazzharmoniker, wenn es um die Bearbeitung von Kirchenliedern geht. Elegant geht er mit Kirchenliedmelodien um, wenn es gilt, diese in Vorspiel und Satz darzustellen. Er kennt sich aus mit der Harmonik des Jazz und wie man diese in altangewandten Liedern einsetzt.

Aber nicht nur das: die eingesetzte Rhythmik tut ihr übriges, so daß es Spaß macht, die Stücke zu spielen, oder so die Gemeinde zu begleiten. Die kann sich nämlich ohne Probleme der Harmonik und Rhythmik anpassen und in althergebrachter Weise die Melodien mitsingen.

Schwer sind die Bearbeitungen nicht, aber Vorsicht: bei manchen bedarf es schon einer versierten Technik, wenn man sie vom Blatt spielen will. Wichtig ist , daß man den richtigen jazzigen Drive findet, ohne den bekannten Kirchenliedcharakter zu verlieren. Die Verwendung bei jugendlichen Familienmessen z.B. ist sehr zu empfehlen, aber nicht nur da, sondern auch einfach nur, um sie zu spielen.  Es lohnt sich!

Reinhard Kluth - für www.orgel-information.de
Februar 2016 / August 2016



Weitere Informationen zu diesen Noten finden Sie in unserem Online-Shop -->


ShareShare


Sie möchten diese Seite kommentieren oder ergänzen?

Schicken Sie uns eine Mail
oder
Schreiben Sie im Forum