Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Rezensionen - Justin Vickery - Toccata "Spiritus Vitae"


Toccata "Spiritus Vitae"

Komponist: Justin Vickery
Verlag: Cantando

Die Toccata „Spiritus Vitae“ des englischen, in Norwegen lebenden Komponisten Justin Vickery basiert auf zwei Versen aus Psalm 104. In 106 Takten lässt der Komponist den Hl. Geistes im 7/8-Takt rhythmisch reizvoll durch den Kirchenraum wehen. In rasendem Tempo (Achtel = 230) ist es notwendig, dass der Organist ein lockeres Handgelenk und genügend Kondition behält, um die häufigen Akkordwiederholungen zu meistern. Gelingt das, ist die vorliegende Toccata ein beachtenswertes Stück für den Schluss des Pfingstgottesdienstes oder als „Rausschmeißer“ im Konzert.

Gelungene Musik, die sich lohnt zu lernen und zu spielen.


Wie bei vielen Ausgaben des Cantando Verlages färbt das Titelblatt schnell ab.



Sven Dierke - für www.orgel-information.de
März 2018 / November 2018


Diese Noten sind im gut sortierten Buch-/Musikhandel erhältlich
- unter anderem im Notenkeller in Celle (tel. Bestellung 05141-3081600 oder per Mail an info@notenkeller.de möglich).