Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Rezensionen - Justin Vickery - Ite, missa est. Deo gratias


Ite, missa est. Deo gratias

Komponist: Justin Vickery
Verlag: Cantando

Justin Vickerys vorliegende Komposition basiert auf dem Ite missa est aus der 17. Choralmesse und eignet sich daher gut als Nachspiel im Gottesdienst. Das Stück ist dreiteilig angelegt, nämlich Laut-Leise-Laut mit Schlusssteigerung zum dreifachen forte. Hat man sich erst einmal durch die Vorzeichen gewühlt, ist das Stück gut zu spielen und beinhaltet wenig Schwierigkeiten für einigermaßen versierte Spieler. Der Manualumfang sollte bis „a“ reichen, um unangenehme Umlegungen zu vermeiden.

Das Druckbild ist übersichtlich, wenn auch etwas klein. Das Problem des glatten Papier ist es, dass die Farbe leicht abfärbt.

Sven Dierke - für www.orgel-information.de
März 2018 / November 2018


Diese Noten sind im gut sortierten Buch-/Musikhandel erhältlich
- unter anderem im Notenkeller in Celle (tel. Bestellung 05141-3081600 oder per Mail an info@notenkeller.de möglich).