Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Rezensionen - Robert Coates - St. German's Service op. 100


St. German's Service op. 100

Komponist: Robert Coates
Verlag: Cantando

Der im Jahr 2014 für den Chor der Kathedrale der Isle of Man und seinen Leiter Peter Litman komponierte „St. German’s Service“, ist ein kurzer, bis auf vier Takte einstimmiger Evening Service aus Magnificat und Nunc Dimittis.

Der Komponist Robert Coates, ein in Norwegen lebender und arbeitender britischer Organist, bedient sich in seiner Komposition der „Hilfe“ von Johann Sebastian Bach, Martin Luther und W.H. Gill, indem er Versatzstücke aus deren Werken verarbeitet. Der Umfang der Singstimme ist von d1 bis e2 im mittleren Bereich angesiedelt und bietet auch einem versierten Kinder- oder Jugendchor die Möglichkeit das Stück z.B. im Rahmen eines Evensongs aufzuführen.
Der begleitende Organist muss sich durch 6 # (Magnificat) bzw. 6 b (Nunc dimittis) wühlen.

Ein ordentliches Druckbild der Noten ist gegeben, der farbige, wohl mit einem Laserdrucker erstellte Umschlag färbt jedoch schon beim ersten Berühren ab, da gibt es Nachbesserungsbedarf.

Sicher keine große Musik, dennoch durchaus aufführungswürdig.

Sven Dierke - für www.orgel-information.de
März 2018 / Dezember 2018


Diese Noten sind im gut sortierten Buch-/Musikhandel erhältlich
- unter anderem im Notenkeller in Celle (tel. Bestellung 05141-3081600 oder per Mail an info@notenkeller.de möglich).