Startseite - Kirchenmusiker - Glowatzki, Christian << zurück

Christian Glowatzki

Christian Glowatzki, geboren 1970 in Potsdam, lebt mit seiner Familie in Mittelfranken. Seit Abschluß seines Studiums im Konservatorium Würzburg ist er als privater Klavierlehrer tätig.  Seine kompositorische Ausbildung erhielt er bei Joachim F. W. Schneider. Heute arbeitet er als Komponist und Kirchenmusiker und leitet Chorleiter- und Orgelseminare.

Mit seinen Kompositionen „3-Gang“ für Klavier solo, „Kaleidoskop“ für Violine solo und „spirit“ für Marimba und Kleine Trommel fand er im Rahmen von Kompositionswettbewerben Eingang in die entsprechenden Sammlungen der Reihe „Neue Töne“. Zu seinen Werken zählen u. a. „Bogengänge“ für Orgel und Akkordeon (uraufgeführt beim Neuköllner Originaltöne-Festival 2014), Trio für Baryton, Viola und Violoncello, das Klarinettenquintett „Achtundsechzig“, das beim Richard-Strauß-Festival 2015 in Würzburg uraufgeführt wurde, seine Passionskantaten „Herbstfarben“ und „Resonanzen“, die in Zusammenhang mit dem Kompositionsprojekt von Prof. Matthias Drude (Dresden) entstanden und in Bad Windsheim 2015 uraufgeführt sind u. a.


Mit freundlicher Genehmigung von Christian Glowatzki
OI-KM-G-1



ShareShare

Sie möchten diese Seite kommentieren oder ergänzen?

Schicken Sie uns eine Mail
oder
Schreiben Sie im Forum



weiterführende Links