- Startseite - Kirchenmusiker - Vorbeck, Christian << zurück

Christian Vorbeck

Christian Vorbeck wurde 1977 in Aschaffenburg am Main geboren und besuchte das musische Gymnasium "Carl-Theodor-von-Dalberg". Nach dem Studium der Katholischen Kirchenmusik an der Hochschule für Musik Köln wurde ihm 2002 das A-Examen mit Auszeichnung verliehen. Weitere Studien führten ihn nochmals an die Hochschule für Musik Köln zu Prof. Johannes Geffert (Künstlerisches Orgelspiel) und an die Universität der Künste Berlin zu Prof. Wolfgang Seifen (Orgelimprovisation).
Im Jahre 2004 erlangte er das Diplom "Künstlerische Reifeprüfung Orgel" und das Diplom "Orgelimprovisation".

Im März 2004 wurde Christian Vorbeck zum Kantor an St. Marien zu Witten an der Ruhr berufen und zum Dekanatskirchenmusiker im Erzbistum Paderborn ernannt. Christian Vorbeck betreibt eine rege Konzerttätigkeit als Organist in ganz Deutschland und im europäischen Ausland. Er widmet sich vor allem dem klassischen Repertoire deutscher Orgelkomponisten wie Johann Sebastian Bach und Max Reger und spielt eigene Transkriptionen der Orchesterwerke von Richard Wagner und Anton Bruckner.

Im Jahre 2006 führte Christian Vorbeck das gesamte Orgelwerk von Johann Sebastian Bach auf. Entscheidende Anregungen als Improvisator verdankt er neben seinen Lehrern Wolfgang Seifen und Thierry Mechler vor allem Theo Brandmüller.

Christian Vorbeck ist Organisator und künstlerischer Leiter der Konzerte an der Marienorgel zu Witten. Zur Einweihung des neuen Instrumentes konnte eine Beteiligung an der Reihe "Orgellandschaft Ruhr" im Rahmen des Programms "RUHR.2010 - Kulturhauptstadt Europas" erreicht werden. Für das Sommersemester 2011 ist Christian Vorbeck mit einem Lehrauftrag für Orgelimprovisation an der Universität zu Dortmund betraut worden.

Webseite der Marienorgel in Witten


Mit freundlicher Genehmigung von Christian Vorbeck



ShareShare



Sie möchten diese Seite kommentieren oder ergänzen?

Schicken Sie uns eine Mail
oder
Schreiben Sie im Forum