Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Neuigkeiten / News - Orgeltour in und um Buttelstedt

Orgeltour "von Orgel zu Orgel" nördlich von Weimar
am 25.05.2019 von 16-20 Uhr

Eine neue Idee soll mehrere Kirchenorgeln und Kirchengemeinden im Norden von Weimar verbinden.
Und es gilt, ein musikalisches Standbein für Buttelstedts restaurierte Weißhaupt-Peternell-Orgel und eine Fortsetzungsform für die vierjährigen Buttelstedter Benefizkonzerte von 2014 -2017 zu finden.
Die Planung geht aus von einer am Werk und Schaffen der Orgelbauer Karl Friedrich bzw. Gebrüder Peternell und Johann Conrad Weißhaupt orientierten Orgelreihe für die vier Orgeln in den

Kirchen von Denstedt, Ettersburg, Daasdorf b.B. und Buttelstedt.

Die Orgeln in Denstedt und Ettersburg sind Schöpfungen Peternells, Buttelstedt hat eine barocke Vorgängerorgel von Weißhaupt, Daasdorf b.B., heute ein Stadtteil von Buttelstedt, steuert eine Heerwagen-Orgel bei. Orgelbauer Heerwagen hat 1935 vor seinem Tode auch an der Buttelstedter Orgel gearbeitet.

Das Programm wird also vorrangig ausgerichtet sein
-  an den Weg- und Klangzeichen der Orgelbauer Peternell und Weißhaupt,
-  am speziellen Charakter der vier Orgeln und
-  an den Komponisten und Organisten des 18. und 19. Jhs., die mit ihrem Werk und
   Orgelspiel die Instrumente bekannt, sie berühmt machten und auszeichneten.

Franz Liszt, Wilhelm Gottschalg, Gottlob Töpfer und die Organisten- und Orgelbaukunst des 19. Jhs. verbünden sich in der Orgeltour mit dem Buttelstedter Barock von Vater Tobias und Sohn Ludwig Krebs, Friedrich Fasch, Wilhelm Koch, dem Orgelbauer Weißhaupt (eineinhalb Jahrhunderte vor Peternell). Es wird also eine unverwechselbare Reihe sein. Der Schulmusiker Eberhard Neumeyer und der Kirchenmusiker Michael von Hintzenstern sorgten für die Idee und den Rahmen der Tour, die jetzt das erste Mal Orgelbaukunst und Orgelgeschichte in den Mittelpunkt stellt. Der Verein „Krebs-Fasch und Kirche Buttelstedt e.V.“, federführend bei der Restaurierung der Orgel, ist maßgeblich an der Umsetzung der Orgeltour beteiligt.

Musikalisch gestaltet wird die Tour von Kirchenmusikdirektor Prof. Matthias Dreißig und Studierenden der (Kirchen-) Musikhochschulen aus Halle und Weimar. Die Einführung in Denstedt übernimmt Prof. Albrecht von Massow, Präsident der Liszt-Gesellschaft. In den einzelnen Kirchen werden die Pfarrer bzw. Vertreter der Kirchengemeinden die Zuhörer empfangen. Diese können die Tour in ihren Privatfahrzeugen mitfahren oder die kurzen Konzerte einzeln besuchen (jeweils ca. 30 Min.):

16 Uhr Denstedt,  17.30 Uhr Ettersburg,  19 Uhr Daasdorf b.B.,  20 Uhr Buttelstedt.

Eintritte sind frei, um Spenden/Unkostenbeitäge wird gebeten.

Die Orgeltour ist bisher in mehreren Kulturkalendern, unter anderem in denen von Schloss Ettersburg,
dem Deutschen Orgelregister in Celle und der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands, sowie in einem Beitrag am 8. März in der TA und der TLZ erschienen, ein Flyer mit dem Jahresprogramm der Weißhaupt-Peternell-Orgel des Vereins „Krebs-Fasch und Kirche Buttelstedt e.V.“ liegt ebenfalls vor. Opel Schinner Weimar sponsert den Mitwirkenden-Transport mit der Bereitstellung eines Achtsitzers.

Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.

Pressemeldung Eberhard Neumeyer
weiterführende Links:

Die Orgel der St. Nikolai-Kirche Buttelstedt