Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Neuigkeiten / News 2022


- News - Neuigkeiten - Pressemeldungen - Pressenotizen - Veranstaltungshinweise -
2022

Auf dieser Seite finden Sie Neuigkeiten, Pressemeldungen, Pressenotizen, Veranstaltungshinweise und viele weitere Nachrichten aus der Orgelwelt. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und Kommentare.

Bitte senden Sie uns Ihre Pressemeldungen oder Veranstaltungshinweise per E-Mail an info@orgel-information.de.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.


Orgel mit Gesang in Holthausen
Pressenotiz Kantorenkonvent Düsseldorf (S. Dierke)

Im Rahmen der Winterlichen Orgelkonzerte des katholischen Kantorenkonvent Düsseldorf präsentieren Sandra Zydek (Sopran) sowie Sven Dierke und Ulrich Karg (Orgel), Musik der französischen Romantik. Auf dem Programm an der 2019 renovierten und erweiterten Seifert-Orgel in St. Joseph (Am langen Weiher 21, Düsseldorf-Holthausen) stehen am Dienstag, 25.1.22 um 19.30 Uhr Werke von Camille Saint-Saëns, Gabriel Fauré, Marcel Dupré u.a. Der Eintritt ist frei. Es handelt sich allerdings um eine 2G-Veranstaltung, bitte einen Nachweis mitbringen. 

Wettbewerb zur „Orgel des Jahres 2022“ beginnt

In welcher Kirche befindet sich die „Orgel des Jahres 2022“? Der Startschuss des Rennens um diesen Titel, den die von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegründete Stiftung Orgelklang vergibt, hat begonnen.

weiter lesen -->
„Orgel des Monats Januar 2022“ in Rosperwenda

Die historische Orgel in der Kirche St. Margarethen in Rosperwenda (Südharz, Sachsen-Anhalt) ist die erste „Orgel des Monats“ der Stiftung Orgelklang in diesem Jahr. Das Instrument stammt aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts; es ist nicht mehr spielbar und muss umfassend saniert werden. Die von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegründete Stiftung Orgelklang fördert das Projekt mit 3.000 Euro.

weiter lesen -->
Neue Eiszeit für die Musik

Mit aktualisierten Corona-Verordnungen reagieren die Länder derzeit auf die sich verschärfende Pandemie-Lage. In Schleswig-Holstein sieht die am 11. Januar 2022 veröffentlichte Corona-Verordnung, die einen Tag später ...

weiter lesen -->
Interreligiöse Musikalische Abendvesper

Am Donnerstag, 27. Januar 2022 um 19 Uhr findet in der Kirche St. Marien in Herne-Baukau eine interreligiöse Musikalische Abendvesper zum 77. Holocaust-Gedenktag statt. Dazu wird die Kirche illuminiert erscheinen.

weiter lesen -->

Antrittskonzert der neuen Organistin in Worpswede
Pressenotiz Worpsweder Orgelmusik

Alina Kushniarova wird Kompositionen von Jan Pieterszoon Sweelinck, Heinrich Scheidemann und Johann Sebastian Bach spielen.
Alina Kushniarova  ist in Worpswede beileibe keine Unbekannte: als ehemalige Studierende der Hochschule für Künste Bremen hat sie die Ahrend-Orgel schon 2012 kennengelernt und oftmals bei den Konzerten der Studierenden mitgewirkt. Im vergangenen September hat sie im Rahmen der "Worpsweder Orgelmusiken" ihr Programm für das Masterkonzert hier quasi "als Generalprobe" gespielt, bevor sie es als "Prüfungskonzert" in Norden an der Schnitger-Orgel aufführte.
Eintritt frei, 2G+

Lyrik & Musik in Darmstadt
Pressenotiz Regionalkantorat Darmstadt

Am Samstag, dem 22. Januar um 18.00 Uhr findet in der Innenstadtkirche St. Ludwig Darmstadt die erste Veranstaltung Lyrik & Musik des Jahres statt unter dem Motto „Im Winter leb ich bunte Träume…“ Gedichte von Rainer Maria Rilke, Eduard Mörike, Hugo von Hoffmannsthal und anderen wird der Schauspieler Christian Klischat lesen, Elisabeth Prügger-Schnizer wird sie interpretieren. Den musikalischen Teil übernimmt neben Jorin Sandau an der Orgel auch die Flötistin Zsuzsa Csige aus Wiesbaden. Es werden Werke von Francis Poulenc, Georg Philipp Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach und anderen erklingen.
Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten. Zugung unter 2G+-Bedingungen.

Orgelpunkt in der Augustinerkirche Würzburg
Pressenotiz Augustinerkloster Würzburg

Herzliche Einladung zum nächsten Orgelpunkt in der Augustinerkirche Würzburg. Am kommenden Mittwoch, 19. Januar um 17 Uhr spielt der Kirchenmusiker der Augustinerkirche, Hans-Bernhard Ruß (Orgel). Es erklingen Orgelwerke von D. Buxtehude. Der Eintritt zur Orgelvesper ist frei.
Bitte beachten Sie die üblichen Corona-Regeln, die bei Gottesdienstes gelten.

Benefizkonzert für die Opfer der Flutkatastrophe
Pressenotiz St. Matthäus München

Lydia Krüger hat bereits zahlreiche Benefizkonzerte, von Rostock bis Schliersee, gegeben. Aufgrund von persönlichen Erfahrungen im Gebiet der Flutkatastrophe des vergangenen Jahres sammelt sie Spenden für die Betroffenen. An der Orgel wird sie am 25.03.2022 um 19.30 Uhr in St. Matthäus München von Armin Becker begleitet.
Die geltenden Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.
Orgelmatinée Musik und Texte in München

Der für die Orgelszene bedeutenste Jubilar dieses Jahres ist César Franck, und so werden Werke des vor 200 Jahren in Lüttich geborenen Komponisten und Organisten auch immer wieder in der beliebten Reihe der Orgelmatinéen zu hören sein, die regelmäßig am 2. Sonntag des Monats in der Matthäuskirche am Sendlinger-Tor-Platz in München stattfinden.
Das Programm, das Armin Becker am Sonntag, den 13. Februar 2022, um 11.30 Uhr spielen wird, nähert sich César Franck unter dem besonderen Blickwinkel der Lehrer-Schüler-Verhältnisse.

weiter lesen -->
Orgelfahrt Rügen 2022

Vom 14. bis zum 19.6. 2022 ist eine musikalische Orgelfahrt durch die Orgel- und Kirchenlandschaft der Insel in Vorbereitung. Frauenkirchenkantor Matthias Grünert aus Dresden, einer der renommiertesten Orgelvirtuosen unseres Landes, wird hier im Juni 2022 einundzwanzig der sechsunddreißig auf Rügen befindlichen Orgeln sowie zwei der Stralsunder Orgeln an 6 Tagen zum Klingen bringen.

weiter lesen -->
Orgelvesper um 6 in Herne
Pressenotiz Y. Kortmann - St. Pius Herne

Die Reihe Orgelvesper um 6 startet am 16.01.2022 in St. Pius um 18 Uhr mit einer Orgelvesper zu Neujahr anlässlich des JUBILÄUMSJAHRES 1722/2022 „300 JAHRE WOHLTEMPERIERTES KLAVIER I +II "
Yvonne Kortmann und Prof. Torsten Laux (Düsseldorf/Bayreutrh/Kaiserslautern) spielen an Orgel und Cembalo Musik von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel (Orgelkonzerten B-Dur + d-Moll), Robert Schumann in der Tonart B-Dur/ b-Moll sowie Robert Schumann , Louis Vierne und Alexandre Guilmant.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei – um eine Spende für die kirchenmusikalische Arbeit wird gebeten.

Abendmusik in Speyer
Pressenotiz Kantorat Speyer

Weiter geht es musikalisch am 16. Januar um 17 Uhr mit einem Highlight: Christof Becker aus Lich in Hessen spielt an der großen Kleuker-Orgel der Gedächtniskirche die gesamte „La nativite“ (Die Geburt des Herrn) von Olivier Messiaen. Messiaen verstarb vor 30 Jahren im Jahre 1992, er gelangte mit diesem Werk 1935 zu Weltruhm als womöglich bedeutendster Orgelmusikkomponist des 20. Jahrhunderts.Dem gläubigen Katholiken gelang mit diesem etwa einstündigen Mammutzyklus eine berührende, teils überwältigende Symbiose aus christlicher Mystik und musikalischer Avantgarde. Die „Nativité“, die Messiaen mit ihren 9 Sätzen als „Meditation“ bezeichnet, kann somit sicher als das modernste und bedeutendste Orgelwerk des frühen 20. Jahrhunderts gelten. 
Die liturgische Begleitung der Abendmusik liegt bei Altkirchenpräsident Eberhard Cherdron, um eine Spende wird gebeten.

1. Rheinberger Abendmusik 2022
Pressenotiz/Newsletter Rheinberger Abendmusik

Am 16. Januar 2022 werden um 18.30 Uhr in der Rheinberger Kirche St. Peter (Kirchplatz 8, 47495 Rheinberg) einige Raritäten auf der Orgel zu hören sein. Interpret des Konzertes ist der in Gronau lebende niederländischer Konzertorganist Timo Beek. In seinem interessanten Programm zu „Glück, Zufall, Schicksal“ wird er unter anderem Sonaten aus Barock und Romantik von Johann Kuhnau und Johann Peter Emilius Hartmann spielen, die selten zu hören sind. Ähnlich verhält es sich mit dem Andante aus der Symphonie „Das Wunder“ von Joseph Haydn, die zu den berühmten sogenannten Londoner Symphonien gehört. 
Wie immer findet eine Videoübertragung des Spielgeschehens an der Orgel auf eine Leinwand in der Kirche statt. Ebenso ist der Eintritt frei, um eine angemessene Spende zur Finanzierung der Konzerte wird am Ende gebeten. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage zu allen Konzerten der Reihe und zu den aktuell verpflichtend einzuhaltenden Corona-Auflagen, wie die „2-G-Regel“. Entsprechende Dokumente sind beim Einlass vorzuzeigen.     

Stuttgarter Stiftsmusik - Rückblick 2021

Auch 2021 war das Stiftsmusik-Jahr von den Auswirkungen der Pandemie geprägt. In der ersten Jahreshälfte von Januar bis Juni fand die Stunde der Kirchenmusik in ihrer liturgischen Variante als Musikalischer Abendgottesdienststatt, meist mit klein besetzten Ensembles, aufgrund des Probenverbots für Chöre. Wenngleich für die Durchführung dieser Veranstaltungen viele zusätzliche ...

weiter lesen -->

Bitte unterstützen Sie den weiteren Auf- und Ausbau unseres Portals
mit Ihrem Einkauf in unserem Online-Shop
.

Vielen Dank.


Zu den Neuigkeiten und Pressemeldungen aus dem Jahr 2021 --->