Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln - Leipzig - Neuap. Kirche Leipzig-Mitte


Die Orgel der Neuap. Kirche Leipzig-Mitte

Disposition

Erbaut von Jehmlich Orgelbau Dresden, Baujahr 1994, Opus 1113

I Hauptwerk II Schwellwerk (schwellbar) III Positiv (schwellbar) Pedal
Bordun 16‘ Geigenprinzipal 8‘ Holzgedackt 8‘ Prinzipal 16‘
Prinzipal 8‘ Gedackt 8‘ Prinzipal 4‘ Subbaß 16‘
Rohrflöte 8‘ Salizional 8‘ Traversflöte 4‘ Oktavbaß 8‘
Oktave 4‘ Oktave 4‘ Gemshorn 2‘ Baßflöte 8‘
Spitzflöte 4‘ Koppelflöte 4‘ Schwiegel 1‘ Nachthorn 4‘
Quinte 2 2/3‘ Schweizerpfeife 2‘ Zimbel 3 fach Choralmixtur 4 fach
Superoktave 2‘ Sifflöte 1 1/3‘ Vox humana 8‘ Posaune 16‘
Terz 1 3/5‘ Sesquialtera 2 fach Tremulant Trompete 8‘ *
Mixtur 4-6 fach Scharf 4 fach    
Trompete 8‘ Oboe 8‘    
  Tremulant    

Spielhilfen: III/I; II/I; III/II; III/P; II/P; I/P; Tremulant Schwellwerk und Positiv, Crescendo-Walze, Setzer (8 X 8)

35 Register auf 3 Manualen und Pedal
Spieltraktur mechanisch, Registertraktur elektrisch

* Die Trompete 8‘ ist erst seit dem 02.08.2021 in der Orgel spielbar, Original bisher Clarine 4‘. (alle Originalteile inkl. Stöcke sind erhalten und im Instrument eingelagert)

Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.

Vielen Dank.

mit freundlicher Genehmigung von Roland Martschei
Fotos: Roland Martschei
OI-L-58
weiterführende Links:

Webseite der Kirchengemeinde